29.10.2018 10:29

Neue TRGI erschienen

Von: Thomas Kuntke

Am 8. Oktober 2018 ist die neue DVGW-TRGI 2018 · Arbeitsblatt G600 · erschienen.

Arbeitsblatt G 600 (DVGW-TRGI 2018) und Kommentar

Bild: Th. Kuntke

 

Im neuen technischen Regelwerk »Technische Regeln für Gasinstallationen« sind zahlreiche Änderungen und Anpassungen. Hintergrund ist, dass die sicherheitstechnischen Aspekte an die aktuellen Bedingungen anzupassen waren - unter anderem an nationale und europäische Gesetzgebungen wie zum Beispiel die EU-Gasgeräteverordnung aus dem Jahr 2016.

Änderungen sind u.a.:

·Es wurden einige Begriffe angepasst (mit der MFeuV bzw. Gasgeräterichtlinie sowie mit der DIN 1946-6 in Einklang gebracht) und neu eingefügt (z. B. „Anlaufstrecke“, „begehbare Fläche“ und „Überströmdichtung“).
·Neue Gasgerätearten (Raumluftunabhängig) für die Mehrfachbelegung wurden eingeführt.
·Aus Gründen der Information, wurden die für Deutschland geeigneten (zulässigen) Gerätekategorien in einer Tabelle dargestellt und erläutert.
·Die Aufstellung von Gasgeräten ohne Abgasanlage im Freien (z.B. bei bestimmten stromerzeugenden Gasgeräten wie BHKW) wurde neu aufgenommen.
·Das Schutzziel 2 - die Verbrennungsluftversorgung bei raumluftabhängigen Feuerstätten - wurde komplett überarbeitet (Verbrennungsluftversorgung über Undichtheiten in der Gebäudehülle – Stichwort: Infiltration). Dabei wurde die längst überholte Regel, dass 4 m3 Rauminhalt für 1 kW Nennleistung ausreichen, abgeschafft. Ebenso konnte auch die unsinnige 35 kW Regel wieder abgeschafft werden, so dass eine Verbrennungsluftversorgung über den Luftverbund jetzt wieder bis 50 kW möglich ist.

Geblieben ist natürlich bei Gasfeuerstätten mit Strömungssicherung (Gasgeräte der Art B1 und B4) das Schutzziel 1 - die Abgasverdünnung im Anfahrzustand – also das Raum-Leistungs-Verhältnis (RLV) von 1 (bei 1 kW Geräteleistung muss 1 m³ Raumluft zur Verfügung stehen).

Bei Fragen und auch für Schulungen insbesondere bezüglich der neuen Verbrennungsluftversorgung (Abschnitt 9.2 der TRGI) stehe ich gern zur Verfügung. Fordern Sie Ihr unverbindliches Preisangebot an.

Ihr Thomas Kuntke

 

Weitere Informationen u.a. hier: https://www.trgi.de/