Hydraulischer Abgleich

Der hydraulische Abgleich ist eine verhältnismäßig preisgünstige Möglichkeit um das Heizungssystem zu optimieren. Vereinfacht  ausgedrückt wird dafür gesorgt, dass alle Heizkörper oder -elemente mit der jeweils optimalen Menge an Heizwasser versorgt werden (also mit dem jeweiligen Raumwärmebedarf abgeglichen sind). Dadurch wird das Heizen oftmals wesentlich energieeffizienter und somit sparsamer.

Im Grunde besteht der hydraulische Abgleich aus drei Teilen:

Part I: Bestandsaufnahme vor Ort
Es werden alle Heizkörper ermittelt, ebenso die Thermostate und die Umwälzpumpe. Für jeden Raum werden die relevanten Daten für die Heizlastberechnung aufgenomment. 

Part II: Berechnung der Parameter
Auf Basis der vor Ort ermittelten Daten werden die Werte für die passende Heizwassermenge, die optimale Heizkurve usw. berechnet.

Part III: Umsetzung der Maßnahmen
Die ermittelten Optimalwerte werden zu guter Letzt vor Ort eingestellt/umgesetzt.

So sorgt ein hydraulischer Abgleich dafür, dass jeder Heizkörper die von ihm benötigte Menge an Heizwasser und Energie erhält und die Pumpe verbraucht weniger Strom, falls sie gegen eine neue und regelbare Hocheffizienzpumpe ausgetauscht wird.


Die Kosten richten sich nach dem jeweiligen Aufwand (Vor-Ort-Begehung / Datenaufnahme, Berechnung / Ermittlung der notwendigen Maßnahmen, Vor-Ort-Begehung / Umsetzung der Maßnahmen). Bei einem Einfamilienhaus kann von einem Aufwand von minimal 5,5 h ausgegangen werden, so dass mit Kosten ab Brutto 342,21 EUR (inkl. 19% Mwst.) zu rechnen ist .

Interesse? Weitere Fragen?
Gern stehe ich Ihnen zur Verfügung!

me. Thomas Kuntke
Telefon: 03521. 73 52 95
Telefax: 03521. 73 52 82
Büro: DI.15-17 Uhr + DO.9-11 Uhr
Email: kuntke (at) ebb-meissen.de